Simon und Yasmin sehr erfolgreich in der ÖTRV Wertung

Simon und Yasmin zeigten heuer eine sehr starke Jahresleistung in der ÖTRV Gesamtwertung. Mit tollen Leistungen bei allen Wettkämpfen im ganzen Jahr konnte sich Simon den Gesamtsieg und Yasmin den 3. Platz in der ÖTRV Gesamtwertung erkämpfen. Am Samstag 20.11.2016 durften sie daher nach Salzburg zur Endpreisverteilung fahren und sich ihre Preise abholen. Weiter so und herzliche Gratulation. Auch allen anderen Teilnehmern dieser Serie herzlichen Glückwunsch zu ihren Jahresleistungen!

SOETR1YOETRV1

ASVÖ TRIAHTLONZUG Endpreisverteilung am Achensee

Tolle Ergebnisse unseres Nachwuchs vier 1. Plätze durch Luis Huter, Lara Tonak, Simon & Michi Freisinger, drei 2. Plätze durch Marius Brandauer, Matthias Freisinger und Yasmin Rieger und viele weiter TOP PLATZIERUNGEN 

TRI1

TRI2TRI3TRI4TRI5TRI6TRI7TRI8TRI9

ÖM Bronze für Yasmin Rieger beim Duathlon in Deutschlandsberg

Yasmin Rieger beendet ihre sehr erfolgreiche Saison in Deutschlandberg bei der Duathlon ÖM mit einer Bronzemedaille. In der Klasse Jugend w belegt sie mit ihrer Zeit den 2. Platz.

YD1

Walchsee Challenge

Tolle Erfolge für unsere Nachwuchssportler in Walchsee und sensationelle Leistungen unserer Erwachsenen mit einem 6. Platz für Alex Edenstrasser in der Europameisterschaft

 WA1WA3

TRI-X- erfolgreich beim GAUDIMAN - SUPERMAN – MOSITMAN

Ein Saisonhighlight des Triathlons  für den Nachwuchs und die Erwachsenen über die Sprintdistanz und Olympische Distanz fand von 8.-10.7.2016 in Wallsee (NÖ) statt. Geschwommen wurde im Altarm der Donau, die selektive Radstrecke führe durch die Hügellandschaft des Mostviertels und die anspruchsvolle Laufstrecke, bei Temperaturen jenseits der 35°C Marke verlangte den Athleten alles ab.

Unser Verein war mit 4 Nachwuchsathleten und 2 Erwachsenen über die Olympische Distanz am Start und alle zeigten tolle Leistungen im starken Teilnehmerfeld. In der Jugendklasse wurde Yasmin Rieger 4. und Michi Freisinger 5. Simon Freisinger holte sich mit einem Start – Ziel Sieg den Gesamtsieg nach Kufstein. Matthias Freisinger hatte Probleme auf der Radstrecke und wurde 15.

Mit der 3 Freisingerbuam – Staffel holten sich die 3 noch Bronze – Simon schwamm die 750m – Michi radelte 20 km und Matthias lief die 5 km des Supermansprinttriathlons in der Herrenstaffel. Engelbert Weitlaner und Michael Freisinger zeigten tolle Leistungen beim MOSTIMAN und finishten trotz tropischen Temperaturen mit tollen Zeiten.

Hier der Link zu den Fotos:

https://picasaweb.google.com/117583921105922454904/6306141790927460801

 

Kitzbühel

Wahnsinns Erfolge für die Tri X Kufstein beim Kitzbühel Triathlon...Österr. Titel und Tiroler Meister für Simon Freisinger, Tiroler Meister für Huter Luis, Tiroler Meister und 4. Platz in der Öm für Matthias Freisinger, Vize Tiroler Meister für Michi Freisinger, 3.Platz in der Tiroler und 4. Platz in der Öm für Yasmin Rieger und 3.Platz in der Tiroler für Marius Brandauer, Lara Tonak kämpfte super nach einem etwas missglückten Wechsel vom Rad aufs Laufen...

Matthias und Michael holen im Team Gold in der Österreichischen. Simon landet mit seinem Team auf Platz 2

Michael und Kathleen meisterten ihre Sache am Sonntag super, beide konnten sich für das Finale qualifizieren.

KA1MA2LU1MA1SI1MI2YA1MI1

Crosstriathlon Innsbruck

Lara uns Simon gewinnen Ihre Klasse souverän. Michi wird 2. und Matthias 3. Somit landeten alle unsere Teilnehmer auf den Stockerlplätzen und freuten sich über ihre Siegerpreise.

Cross

Piberstein Triathlon - ÖTRV Cup

es war ein tolles Wochenende in Piberstein.. auch wenn das Wetter noch nicht so perfekt war und die Seetemperatur noch zu wünschen über ließ. Simon zeigte sich von seiner besten Seite und gewann sein Klasse. Matthias wurde 4. Yassi und Michi belegten Platz 10.

Piber1Piber2Piber3Piber4Piber5

Kalterersee Triathlon - TRI X Team

Rennbericht von Kathleen: First Olympic Distance J
Eine unglaubliche Stimmung und tolle Atmosphäre durften wir in Kaltern am See am 7. Mai geniessen. Mit 600 Startern war bereits in der Früh ein reges Treiben rund um den See zu beobachten. Um Punkt 14 Uhr ging es dann mit der ersten Damenbatterie und einigen wenigen Männern der Elite auf die Schwimmstrecke. Den ersten Kilometer konnte ich in solider Manier unter Abruf aller geistigen und physischen Fähigkeiten, bis zum Landgang bewerkstelligen. Die zweite Schwimmrunde kostete schon ein wenig mehr Überwindung, zumal das Wasser nicht wärmer wurde und der Angriff von hinten nahte.

Als es dann auf die Radstrecke ging hieß es reintreten, erster Anstieg, glühender Asphalt und geballte italienische Menpower. Nur nicht die Nerven verlieren und dran bleiben – irgendwie. In der dritten Runde verließ mich ein wenig die Motivation, mit dem Gedanken an die bevorstehende 10km Laufstrecke.

Noch schnell 1 Riegel reingeschoben, die letzten Wasserreserven ausgetrunken, ab in die Wechselzone und einfach nur laufen. Bei gefühlten 40 Grad ging es dann durch die Weinberge rauf und runter, 2 mal am Ziel vorbei – wär ich doch gern schon nach der ersten Runde hinein gelaufen, und wieder rauf auf die Strecke. Nur nicht nachlassen und Tempo halten lautete die Devise. 

Nach 3:11h hatte ich es geschafft. Toll, dass es alle unbeschadet ins Ziel geschafft haben und wir uns im Team gegenseitig motivieren, anfeuern und reuen konnten. Danke auch an Renate und Toni, ohne deren Betreuung diese Erfolgen nicht möglich gewesen wären.  

Ein tolles Wochenende
Engei finisht das 2. Mal in Kaltern 10 Minuten schneller in 3:05
Michael finisht mit 2:24

K1

KUFSTEIN wird zur Triathlonstadt

Zum 5jährigen Vereinsjubiläum des jungen Kufsteiner Vereins TRI-X-KUFSTEIN, mit den Sektionen Leichtathletik, Schwimmen und Triathlon, hat man sich in Zusammenarbeit dem Ferienland Kufstein der Herausforderung gestellt und den 1. TRI-X-SPRINT- und NACHWUCHSTRIATHLON am 30. April 2016 veranstaltet.
Geschwommen wurde im beheizten 50m Becken des Freischwimmbades, der Kinderbewerb fand im Bereich Innpromenade statt, wobei die Erwachsenen bereits nach Kirchbichl und über Langkampfen retour radelten und die Laufstrecke dann am Inn, mit Ziel am Fischergries, stattfand.
136 kleine und große Triathleten und 8 Staffeln sind der Einladung gefolgt und zeigten großartige Leistungen. Über die Sprintdistanz wurden auch die Tiroler Meisterschaften in den Altersklassen, Junioren und der Mannschaftsbewerbs ausgetragen.
Die schnellste Triathleten über die Sprintdistanz kamen beide vom WAVE Tri-Teams TS Wörgl. Mit der Bestzeit von 57:52 Min. wurde der Wildschönauer Klingler Florian und die Zillertalerin Lisa-Maria Dornauer mit 1.09:10 Gesamtsieger und TM in der AK.

Im Zuge der Veranstaltung wurden auch unsere Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Wir gratuliere unseren Vereinsmeistern 2016 - Irene Rieder und Alexander Edenstrasser.

Besonderer DANK gilt auch allen freiwilligen Helfern, dem Ferienland Kufstein, der FH Kufstein, dem Samariterbund, den Verkehrssicherheitsorganen, den Vertretern der Presse und Medien und dem Hausherren der Stadt Kufstein, Hr. BM Martin Krumschnabel.

Zu den VEREINSERGEBNISSEN:

Schüler E m 1. Brandauer Marius 2009 AUT TRI-X-Kufstein
Schüler D m 1.  Huter Luis 2008 AUT TRI-X-Kufstein
Schüler C m 1. Freisinger Simon 2005 AUT TRI-X-Kufstein 
Schüler C w 15.  Schiefer Caronila 2006 AUT  TRI-X-Kufstein 
Schüler B w 1. Tonak Lara 2003 AUT TRI-X-Kufstein  
Schüler A m 1. Freisinger Matthias 2002 AUT TRI-X-Kufstein
Jugend m2. Freisinger Michael 2000 AUT TRI-X-Kufstein
Jugend w 1. Rieger Yasmin 1999 AUT TRI-X-Kufstein 

TIROLER MEISTERSCHAFTEN:

AK 30 m 1. Edenstrasser Alexander 1986 AUT TRI-X-Kufstein 
AK 35 m 1. Huber Bernhard 1980 AUT TRI-X-Kufstein - 2. Stahl Daniel 1980 AUT TRI-X-Kufstein - 3. echthaler Martin 1977 AUT TRI-X-Kufstein
AK 35 w 1. Rieder Irene 1979 AUT TRI-X-Kufstein
AK 40 m 2. Biechl Markus 1972 AUT TRI-X-Kufstein - 3. Freisinger Michael 1976 AUT TRI-X-Kufstein
AK 40 w 1. Huter Kathleen 1976 AUT TRI-X-Kufstein
AK 50 m 3. Steiner Toni 1965 AUT TRI-X-Kufstein
Ergebnisse aller Teilnehmer, Tiroler Meisterschaften und  Staffeln unter: http://my2.raceresult.com/51720/results?lang=de#

Sportlerehrung 2016

Die Sportlerehrung der Stadt Kufstein war wiedereinmal ein besonderes Highlight im heurigen Jahr. Wir waren mit 37 Personen vertreten dazu zählen auch die Eltern, die ja auch immer einen großen Anteil an den Erfolgen der Kinder haben. Unsere Jugendlichen und Erwachsenen zeigten im Jahr 2015 super tolle Erfolge und durften sich somit auch gebühren feiern lassen. Ein tolles Rahmenprogramm machte die Ehrung besonders kurzweilig und bei einem guten Essen ließen wir den Abend gemütlich ausklingen und freuen uns auf das nächste Jahr.

Hier geht es zu den Erfolgen unserer Athleten...

PARIS-ROUBAIX – auf den Spuren großer Radsportgeschichte


„L’ENFER DU NORD MÈNE AU PARADIS – Hölle des Nordens führt ins Paradies“ steht an der Einfahrt zum Velodromé von Roubaix geschrieben. Tatsächlich, die Torturen der letzten Stunden bereits vergessend, rollt man ehrfürchtig und tief beeindruckt seine Runde auf einem der geschichtsträchtigsten Orte des Radsports - der Radrennbahn von Roubaix - dem Ziel entgegen.

Das dritte der fünf Monumente des Radsports ist mit etwa 250km, nicht zuletzt aufgrund seiner 27 Pavé - Sektoren (Kopfsteinpflasterabschnitte), eines der berühmtesten klassischen Eintagesrennen.

Das erstmals 1896 ausgetragene Rennen findet jedes Jahr im April in Nordfrankreich statt und kann seit einigen Jahren auf der Originalstrecke von Radsport-„Liebhaber“ am Tag vor dem Profirennen in einem organisierten Rahmen befahren werden.

Marco

Auftakt ÖTRV CUP in Linz beim Indoor Aquathlon

Es war ein spannender und erfolgreicher Indoor Aquathlon in Linz. Gestartet sind unsere kleinsten Luis Huter und Simon Freisinger. Simon konnte seine Altersklasse mit bester Schwimmzeit und 2. bester Laufzeit für sich entscheiden. Luis war nach dem Schwimmen 8. und erreichte mit einer tollen Laufzeit noch Platz 4. Lara Tonak legte einen Start Ziel Sieg hin. Yasmin Riegerwurde 4. in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Michael Freisinger war nach dem Schwimmen 4., konnte diesen Platz jedoch im Laufen leider nicht halten und wurde schließlich 12. Dominik Welz belegte Platz 16.

 

ERFOLGREICHE SAISON DES Triathlonnachwuchses der TRI-X-KUFSTEIN

Mit der Challenge Walchsee fand die letzte Station des ASVÖ-Triathlonzuges statt. Unsere Triathlonkids waren ganz vorne mit dabei und beendeten so eine sehr erfolgreiche Triathlonsaison 2015.

Dieser Emma, Tonak Lara, Freisinger Simon und Matthias gewannen ihre Altersklasse, Hechenbichler Franziska sicherte sich Platz 2 und Michi Freisinger Platz 3.

Fahringer Fabian und Simone Stelzer wurden 4te, Mair Raphael erreichte Platz 5, Hechenbichler Katharina und Stelzer Susanne holten sich den 8. Platz. Milch Jessica, Fahrthofer Franziska und Adrian Mair schafften es unter die TOP TEN auf Platz 9.

Am Sonntag fand die Halbdistanz unserer Erwachsenen Athleten in Walchsee statt. Mit 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen, schon eine sehr anspruchsvolle Distanz. Jedoch konnte auch hier unsere Athleten punkten und so qualifizierte sich Alexander Edenstrasser, Thomas Thrainer und Peter Kronbichler für die EM in der HD in Walchsee 2016 und Martin Lechthaler und Daniel Stahl finishten mit TOP Zeiten.

Bei den TIROLER MEISTERSCHAFTEN 2015 konnte unser Nachwuchs auch einige Medaillen einhamstern.

am 30. 05.2015 bei den TM im Crossduathlon am  Achensee

GOLD: HUTER Lius

BRONZE: HECHENBICHLER Katharina

am 11.7.2015 am Triatachersee bei den TM im AQUATHLON

GOLD: HUTER Lius, FAHRINGER Fabian, WELZ Dominik

SILBER: RIEGER Jasmin

BRONZE: FAHRHOFER Franziska

am 27.06.2015 bei den TM im Triathlon in Kitzbühel

GOLD: HUTER Lius, FREISINGER Simon, Matthias und Michi

SILBER: FAHRINGER Fabian

BRONZE: MAIR Adrian

am 15.08.2015 bei den TM im Crosstriathlon in Hopfgarten

GOLD: FREISINGER Simon, Matthias und Michi

SILBER: WELZ Dominiks

Trumer Triathlon

Lara Tonak, Yasmin Rieger und Bernhard Huber starten beim Triathlon am Trumersee. Die Location zeigte sich wieder einmal von ihrer besten Seite. Die Teilnehmer waren alle mit sehr viel Freude am Sport dabei. Lara Tonak holt den Sieg in Ihrer Altersklasse. Yasmin Rieger wird 2. in Ihrer Altersklasse und 6. Gesamt beim Fun Triathlon. Bernhard Huber liefert eine tolle Leistung ab. Gratulation an alle.

Tiroler Meisterschaft im Aquathlon

Tolle Leistungen der Tri x Kids in Lienz. Franziska Hechenbichler gewinnt bei den Tri Kids. Luis Huter legt einen Start Ziel Sieg hin und wird somit Tiroler Meister in der Klasse E. Fabian Fahringer wird Erster bei den Kindern D. Jessica liefert eine tolle Leistung ab. Franziska wird in der Tiroler Meisterschaft 3. Katharina konnte den Bewerb leider nicht zu Ende führen, da sie beim Schwimmstart eine auf die Nase bekam. Sie wurde jedoch dann gemeinsam mit Yasmin in der Damenstaffel 2. Yasmin wurde im Einzel 2. und auch Vizetirolermeisterin. Dominik Welz wird 2. in seiner Klasse und Tiroler Meister. In der Staffel am Start waren noch Dominik und Kathleen, Jessica und Miriam und Sonja und Günther. Wir gratulieren allen. SUPER TOLLE LEISTUNGEN

 

Öm in Zeltweg

Es war ein toller Ausflug in die Zechner Anlage in Kobenz. Doch es war eine ware Hitzeschlacht. Lara Tonak holt sich in der ÖTRV Wertung den 2. Platz. Simon Freisinger wird 3. in der ÖM Schüler C. Matthias Freisinger wird 7 in der ÖM, Michi Freisinger wird 6. in der ÖM und Yasmin Rieger wird 10 inder ÖM. Somit konnten sich wieder alle untern den TOP 10 platzieren. Michin und Matthias holen im Team Silber. Herrliche Gratualtion an alle. Ihr bringt alle tolle Leistungen.

Neese Isabel wird Europameisterin im Aquahtlon

Die Oberaudorferin Isabel Neese holte gleich bei Ihrem ersten Einsatz im Nationaltrikot der Deutschen Triathlon Altersklassen Nationalmannschaft Gold in der Juniorenklasse bei der Aquathlon-Europameisterschaft in Köln. Gestartet wurde der Wettkampf mit 1000 Meter Schwimmen im Rheinhafen Rheinau, in Sichtweite des Kölner Doms. Bereits auf der Schwimmstrecke setzte sich Neese im vordersten Feld trotz harter Positionskämpfe fest. Der Ausstieg sowie die über steile Treppen vom Rheinufer in die Wechselzone führende erste Laufstrecke klappten nahezu perfekt. Ein sehr routinierter Wechsel des Neoprenanzuges in das Laufequipment folgten und dann ging es nathlos weiter auf die 5 Kilometer lange Laufstrecke am Rheinufer. Beim Laufen setzte sich Neese dann erfolgreich gegen Ihre Hauptkonkurrentin Kiera Tippett aus England durch und überquerte als erste Juniorin die Ziellinie.

Tiroler Meisterschaft im Triathlon in Kitzbühel

Herzliche Glückwünsche für EUREN Medaillenregen bei den Tiroler Meisterschaften im Triathlon in Kitzbühel: 
4 mal Gold und somit Tiroler Meister
Luis Huter, Simon, Matthias und Michi Freisinger

SILBER holte sich Fabian Fahringer
BRONZE für Adrian MAIR
...viele weitere Top Platzierungen von Lara Tonak, Katharina Hechenbichler, Sarah Welz und Yasmin Rieger

Die Staffel INNTROSAN mit Dominik Welz als Schwimmer, Erik Tonak als Radfahrer und Lara Tonak als Läuferin wurden 2. beim Staffelbewerb am Schwarzsee

Unser Partner